Therapeutische Schwerpunkte

1. Differentialdiagnostik

Um die Ursachen und Pathomechanismen Ihrer Beschwerden behandeln zu können, ist eine fundierte Differentialdiagnostik ausschlaggebend. Diese geschieht folglich direkt zu Beginn Ihrer ersten Behandlung.

2. Ursächlicher medizinischer Therapieansatz

Auf der Basis sich ständig erneuernder wissenschaftlicher medizinischer Erkenntnisse beinhalten moderne Therapiekonzepte zumeist einen ursächlich orientierten Behandlungsansatz und nicht die rein symptomatische Linderung von Beschwerden. Ebenfalls ist die ganzheitlich ausgelegte therapeutische Unterstützung bei chronischen und degenerativen Erkrankungen meiner Meinung nach sehr wichtig und sinnvoll. Meine Therapie beinhaltet folglich die ursächliche und globale Behandlung von Pathologien als eine ihrer wichtigsten Elemente.

3. Osteopathische Behandlungstechniken

Im Rahmen meiner Therapiemaßnahmen als Heilpraktiker verwende ich oftmals osteopathische Behandlungstechniken. Das Ziel hierbei ist, Ihre Beschwerden möglichst ursächlich, global und ganzheitlich zu behandeln.

4. Interdisziplinäre Betreuung

Oftmals befinden sich Patienten in mehreren Praxen unterschiedlicher Fachrichtungen in Behandlung. Für eine optimale interdisziplinäre Betreuung ist ein fachbereichsübergreifender therapeutischer Austausch somit sehr wichtig. Daher unterstütze und fördere ich ausdrücklich interdisziplinäre Therapiemaßnahmen.

5. Kinder- und Säuglingsosteopathie

Bei Jugendlichen, Kleinkindern und Säuglingen ist eine medizinische Begleitung im Rahmen osteopathischer Befund- und Behandlungstechniken oftmals sinnvoll und notwendig. Dies bezieht sich sowohl auf die Behandlung bestehender Dysfunktionen als auf prophylaktische- und vorbeugende Maßnahmen, damit Problematiken direkt zu Beginn behandelt werden-, bevor Diese sich manifestieren können.